Wäsche an die Decke hängen-Wo gibt‘s denn sowas!

So finden Sie heraus, wie Sie ihre Wäsche effizient, platzsparend und ohne Energiekosten trocknen.

Die Entdeckung

Vor einigen Jahren zog ich in eine neue Wohnung. Im Haus gab es einen Trockenraum. Dort standen bereits so ca. 10 Wäscheständer. Neben meinem Waschmaschinenplatz war auch noch Platz für einen weiteren Ständer. Leider reichte der nicht aus. Bettwäsche, große Handtücher,  Jacken, Hosen-alles musste doppelt aufgehangen werden. Tagelanges Warten auf trockene Wäsche folgte. Für jemanden mit wenig Geduld und 2 Kindern keine gute Lösung.

Deckenwäschetrockner Stewi Lift

Da erinnerte ich mich daran, dass ich in einem Katalog mal einen Wäscheständer für die Decke, den Stewi Lift gesehen hatte. Also recherchierte ich und fand ihn auch. Ich bestellte ihn und war zunächst skeptisch, weil er in Einzelteilen ankam. Aber mein Mann baute ihn auf und bohrte auch die notwendigen zwei Löcher in die Decke und dann konnte es losgehen.

 

deckentrockner-unten-mit-waesche-2

Funktion

Zum Wäsche aufhängen wird der Deckenwäscheständer heruntergelassen. Danach wird er wieder hoch gezogen. Bei Bedarf kann noch ein Wäscheständer darunter gestellt werden.

deckentrockner-darunter-waeschestaender

Wäsche schnell trocknen

Die anfängliche Skepsis wich meiner Begeisterung, denn die Wäsche war viel schneller trocken. Große Teile zu trocknen, war auch kein Thema mehr. Und ich musste nicht noch einen 12. Wäscheständer in den Trockenraum stellen.

Haben Sie auch solche Platzprobleme? Teilen Sie mir Ihre Erfahrungen mit.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.